Vorhang auf: Der Journalist als Marke

Der Wettbewerb unter Journalisten wird größer. Inwieweit sich Journalisten deshalb als Marke verstehen, positionieren und etablieren sollten, wird im Medienbetrieb aktuell vielfach und teils kontrovers diskutiert.

Beate Schulz sprach zu der Thematik mit der freien Journalistin Carolin Neumann und dem Marken- und Kommunikationsexperten Prof. Dr. Dieter Georg Herbst.

 

Carolin Neumann ist Geschäftsführerin des VOCER Innovation Medialab und Co-Redaktionsleiterin von VOCER. Als freie Journalistin, Dozentin und Rednerin beschäftigt sie sich vor allem mit der Entwicklung der digitalen Medien. Sie ist Gründerin und erste Vorsitzende des Branchennetzwerks Digital Media Women e.V., das sich für mehr Sichtbarkeit von Frauen in digitalen Berufen einsetzt.

Prof. Dr. Dieter Georg Herbst ist ein international tätiger Marken- und Kommunikationsexperte. Als Geschäftsführer der source1 networks GmbH berät er Unternehmen im In- und Ausland. Er unterrichtet Studenten an mehreren Universitäten in Deutschland und im Ausland, gibt Seminare, hält Vorträge und veröffentlichte bereits mehrere Bücher zu den Themen Kommunikation und Marketing, unter anderem das Buch „Der Mensch als Marke“.

 

Wissenswerte Beiträge zu wichtigen journalistischen Themen und Fragestellungen finden Sie auch im Onlinemagazin Fachjournalist, der Publikation des Deutschen Fachjournalisten-Verbands (DFJV).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.